PIB Executive Education Humanistisches Psychodrama

 Psychodrama 1

PIB Executive Education fördert Führungskräfte systemisch und szenisch auf der Grundlage des Humanistischen Psychodramas.

Bildung im Rahmen des PIB findet in Hamburg, sowie in Bangalore, New Delhi und Doha statt. Das PIB wurde 1973 als Psychotherapeutisches Institut Bergerhausen von Prof. Dr. Hans-Werner Gessmann gegründet. Über Jahrzehnte hat es das Humanistische Psychodrama und die Systemische Therapie in Deutschland und Russland mitentwickelt und geprägt. Nachfolger Gessmanns ist seit 2018 Prof. Dr. Jochen Becker-Ebel, der das PIB mit seinem Angebot Executive Education in Deutschland, Russland, Qatar und Indien weiterführt.


Psychodrama 2
PIB Executive Education - der Jahreskurs umfasst vier erweiterte Wochenenden  (Do-So, 9-18 Uhr). Sie richtet sich an Führungskräfte, Personalmanager, Unternehmensberater, Coaches und andere Bildungsinteressierte, vorzugsweise nach vorheriger Berufserfahrung.

PIB Executive Education  fördert nachgewiesenermaßen Kreativität und Sozialkompetenz und Empathie. So festigt und erweitert PIB Executive Education  die eigene Leitungsrolle. Die PIB-Bildungs-Gruppe wird zum Lernfeld persönlicher Erfahrung und professioneller Reflexion des eigenen Erlebens von und in Gruppen, sowohl auf der Teilnehmerebene als auch in der Leitung. Diese Betonung der aktiven Gruppen-Selbst-Erfahrung unterscheidet PIB Executive Education von vergleichbaren Angeboten.

 

Psychodrama 3


Das Psychotherapeutische Institut Bergerhausen (PIB) wurde im Jahre 1973 in Duisburg von Hans-Werner Gessmann gegründet und führt seinen Namen nach der Wasserburg Bergerhausen in Kerpen bei Köln, in der es über 12 Jahre eine stationäre Therapieeinrichtung für weibliche Jugendliche unterhielt.

An der Duisburger Geschäftsstelle waren in den 90er Jahren Ärzte, Psychologen, Psychotherapeuten, Pädagogen sowie Verwaltungsangestellte und technische Mitarbeiter in einer psychotherapeutischen und schlafmedizinischen Ambulanz tätig. Parallel wurden mehrere hundert Fachkräfte im Humanistischen Psychodrama und in Systemischer Familientherapie weitergebildet. Seit 2018 ist das PIB in HH tätig. Die Geschäftsstelle zog nach Hamburg um.

Das PIB ist eine der ältesten privaten Einrichtungen in Deutschland, die umfangreich im psychosozialen Bereich Fortbildungen durchführt. Der Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW hat das Fortbildungsinstitut für die psychotherapeutisch-heilkundliche Tätigkeit von Diplom-Psychologen anerkannt. Das Landesprüfungsamt für Medizin und Pharmazie NRW erkennt die Ableistung von Famulaturen im Rahmen des Medizinstudiums an. Die Seminare in Hamburg sind von den dortigen Ärztekammern/Psychotherapeutenkammern zertifiziert. Das Institut ist Mitglied in nationalen und internationalen Fachverbänden.

1. März 2018: Das PIB zieht nach Hamburg um


pib intitutsuebergabe small

Prof. Dr. Hans-Werner Gessmann lädt Prof. Dr. Jochen Becker-Ebel ein, als Instituts-Inhaber das Psychotherapeutische Institut Bergerhausen für Klassisches Psychodrama und Humanistisches Psychodrama weiterzuführen.
Er selbst bleibt – mit Unterstützung von seinem Sohn Benjamin – für die Bereiche Schlaflabor, Therapie und Supervision am Institut verantwortlich und leitet weiterhin seinen Lehrstuhl am Institut in Kostroma/Russland.

 

 

(Foto: Prof. Dr. Jochen Becker-Ebel, Prof. Dr. Hans-Werner Gessmann, Benjamin Gessmann)

Angebot

PIB Executive Education finden Sie in Hamburg und ab Sommer 2019 auch in Berlin/Dresden sowie in Münster. Executive Education stärkt Sie in Ihrer Führungsrolle, zeigt Variationen auf für ein kreatives Handeln und verbessert Ihre Wahrnehmung von Gruppenprozessen nach bereits 4 mal 4 Tagen.  

>Zum Angebot<

Fortbildung

Psychodrama /
Humanistisches Psychodrama

Übersicht zu den Fortbildungen

Das Psychodrama ist eine seit Jahrzehnten etablierte und erprobte Psychotherapieform, die in ihrer Arbeit gruppentherapeutische Ansätze, Rollenspielformen und therapeutisches Theater miteinander verbindet.

>Zur Fortbildungsübersicht<

 

PIB 1973

bergerhausen

Das PIB ist eine der ältesten privaten Einrichtungen in Deutschland, die umfangreich Weiterbildungen in Systemtherapie und Psychodrama durchführt. Der Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW hat das Fortbildungsinstitut für die psychotherapeutisch-heilkundliche Tätigkeit von Diplom-Psychologen anerkannt. Das Landesprüfungsamt für Medizin und Pharmazie NRW erkennt die Ableistung von Famulaturen im Rahmen des Medizinstudiums an.

Das Psychotherapeutische Institut Bergerhausen (PIB) wurde im Jahre 1973 in Duisburg von Hans-Werner Gessmann gegründet und führt seinen Namen nach der Wasserburg Bergerhausen (foto) in Kerpen bei Köln, in der es über 12 Jahre eine stationäre Therapieeinrichtung für weibliche Jugendliche unterhielt.

Duisburgjpg

An der Duisburger Geschäftsstelle waren in den 90er Jahren Ärzte, Psychologen, Psychotherapeuten, Pädagogen sowie Verwaltungsangestellte und technische Mitarbeiter in einer psychotherapeutischen und schlafmedizinischen Ambulanz tätig. Parallel wurden mehrere hundert Fachkräfte im Humanistischen Psychodrama und in Systemischer Familientherapie zuletzt langjärhig in der Rheinstrasse weitergebildet (foto). Seit 2018 ist das PIB in HH, NRW und Berlin tätig.

 

Grundstr Hamburg 1

Im März 2018 zog die Geschäftsstelle  nach Hamburg in die Grundstr. 17 (foto) um. Die Seminare in Hamburg (und zukünftig in Dresden) sind von den dortigen Ärztekammern und Psychotherapeutenkammern zertifiziert. Das Institut ist Mitglied in nationalen und internationalen Fachverbänden.

 

 

 

 

Der PIB-Verlag und Supervision, Beratung und Therapie in Aichach bei Augsburg finden eigenständig statt.

>Zum Angebot Psychotherapie<

Psychodrama International

Vedadrama Logo

Angebote in New Delhi, Bangalore und Coimbatore, siehe englisch Sprachiger Link: VedaDrama.com

>Link zu VedaDrama<

 

Weitere Angebote in Doha, Baku, Kostroma und Theheran.

 

 

Cookies:
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.